Portfolio

Krankengymnastik

Krankengymnastik

Der etwas antiquierte Begriff Krankengymnastik oder auch Heilgymnastik steht im Gegensatz zu den passiven Techniken, wie Massage oder therapeutische Muskeldehnung etc. für aktive Bewegungsübungen zur Ertüchtigung des Körpers. Bei den Bewegungsübungen handelt es sich meist um Bewegungsprogramme zur Aktivierung der Muskulatur, die als Folge von Verletzungen, Entwicklungsdefiziten oder falscher Alltagsbelastungen abgeschwächt und nicht ausreichend leistungsfähig ist. Diese mangelnde Leistungsfähigkeit mündet dann in den Symptomen, durch die man sich entschließt, einen Arzt aufzusuchen: Bewegungseinschränkungen, Verspannungen, Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden und viele mehr.